25. April 2022

Geführte Tour durch das Viertel Saint-Germain-des-Prés

Hallo und willkommen zu einer neuen Führung durch ein Pariser Viertel von New York Habitat.

Heute besuchen wir ein lebhaftes Viertel in Paris und einen angesagten Ort: Saint-Germain-des-Prés. Diese Episode ist die erste einer Trilogie über Saint-Germain-des-Prés, von der hier die beiden anderen Teile vorgestellt werden:

Video abspielen
Video abspielen

Saint-Germain-des-Prés liegt direkt südlich der Seine und westlich des Quartier Latin und war früher von einem großen Kloster und einem kleinen Marktflecken besiedelt.

Das Kloster wurde im Jahr 532 von Childebert, dem zweiten König von Frankreich, gegründet. Obwohl das Kloster wohlhabend und mächtig wurde, überlebte es die Wikingerüberfälle im 9.

Die Mönche lagerten in den Ruinen bis 990, als das Kloster von König Robert dem Frommen wieder aufgebaut wurde. Die Siedlung zwischen dem Kloster und der Stadt war sehr lebendig. Es gab sogar Theater.

Im 17. Jahrhundert hatte sich die Stadt zu einem Zentrum für Kunst und Literatur entwickelt und konnte bereits Lullys erste Oper, Molières erste Stücke und die erste Comédie Française beherbergen.

Der Bau der Kirche Saint-Germain-des-Prés im romanischen Stil begann um das Jahr 1000. Sie ist eine der ältesten Kirchen in Paris. Die runden Bögen, die kleinen Fenster und die dicken Mauern des Glockenturms sind typisch für den romanischen Stil.

Das Viertel Saint-Germain-des-Prés wurde schnell zum Treffpunkt von Künstlern, Intellektuellen und Schriftstellern.

Bereits im 17. Jahrhundert beherbergte das Dorf Schriftsteller wie Racine oder La Rochefoucauld. Im 19. Jahrhundert ließen sich auch Maler wie Delacroix oder Manet und Schriftsteller wie Balzac hier nieder, ebenso wie Benjamin Franklin und Oscar Wilde.

In den 1920er Jahren wurden viele Amerikaner vom Charme dieses Viertels angezogen. Sogar Hemingway und seine Frau wohnten hier und auch Henry Miller hielt sich häufig in diesem Viertel auf.

Später zog Picasso hierher und hier malte er Guernica.

Das Leben hier konzentriert sich in der Mitte des Platzes gegenüber der Kirche und in drei berühmten Cafés in der Umgebung. Der Platz ist ein beliebter Treffpunkt, hier finden sich oft Musiker und es werden Skulpturen ausgestellt. Les Deux Magots, 6 place de L'Eglise Saint-Germain-des-Prés, hat seinen Namen von den zwei chinesischen Statuen, die seit der Zeit, als das Café ein Seidengeschäft war, im Inneren ausgestellt sind. Als das Café eröffnet wurde, war es der Lieblingsort von Dichtern wie Verlaine und Rimbaud.

In den 1930er Jahren kam auch Picasso gerne hierher. In den späten 1930er Jahren wurde das Café von dem existenzialistischen Philosophen Jean Paul Sartre und den Schriftstellern Camus und Prévert frequentiert.

Als das Café einmal zu einem der Favoriten der deutschen Besatzer in Paris geworden war, verließen Sartre und seine Kollegen es und zogen ins Café de Flore einen Häuserblock weiter am Boulevard Saint-Germain 172 um. Der Besitzer stellte ihnen den ersten Stock zur Verfügung, wo sie sich hinsetzen, Kaffee schlürfen und schreiben konnten. Hier schrieb Sartre seine berühmte Abhandlung L'être et le néant (Das Sein und das Nichts). Ein anderer berühmter Ort, um auf einen Drink einzukehren, ist die Brasserie Lipp auf der anderen Straßenseite am 151 Boulevard St-Germain. In den 1920er Jahren war sie bei den Dichtern André Gide und Paul Valéry beliebt und Hemingway schrieb hier A Farewell to Arms.

Das Institut de France am 23 Quai Conti mit seiner markanten Kuppel wurde im 17. Jahrhundert für den ersten Minister Ludwigs XIV., Mazarin, erbaut. Heute beherbergt es die fünf französischen Akademien der Künste und Wissenschaften.

Natürlich ist der beste Weg, um wie ein Pariser zu leben, eine möblierte Wohnung im Herzen dieses berühmten Viertels zu mieten, wie zum Beispiel diese wunderschöne Ferienvermietung im Herzen von Saint-Germain-des-Prés gelegen. Denken Sie daran, dass New York Habitat weitere möblierte Mietwohnungen in Saint-Germain-des-Prés und überall in ParisOb es sich um ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung handelt oder möblierte Wohnungen.

Wir hoffen, dass Ihnen das Viertel Saint-Germain-des-Prés, in dem sich Kultur und Geschichte vereinen, gefallen hat.

Vielen Dank, dass Sie an der von New York Habitat geführten Tour teilgenommen haben.

Wir hoffen, Ihnen bald in den Straßen von Saint-Germain-des-Prés zu begegnen.

Schreibe einen Kommentar

#thegov_button_664ebffd7d5d6 { color: rgba(0,0,0,1); }#thegov_button_664ebffd7d5d6:hover { color: rgba(49,49,49, 1); }#thegov_button_664ebffd7d5d6 { border-color: rgba(255,255,255,1); background-color: rgba(255,255,255,1); }#thegov_button_664ebffd7d5d6:hover { border-color: rgba(255,255,255,1); background-color: rgba(255,255,255,1); }